effektiver Muskelaufbau effektiver Muskelaufbau

Trainingsplan Muskelaufbau

Trainingsplan Muskelaufbau: Diese Tipps bringen dich zum schnell zum Erfolg

Der Trainingsplan Muskelaufbau darf grundsätzlich nicht länger als eine Stunde dauern. Brauchen Sie länger, dann ist das nicht immer dienlich. Denn nach einer Stunde wird bei einem schlechten Muskelaufbau Trainingsplan vom Körper das Hormon Cortisol freigesetzt, was nachweislich das stetige Muskelwachstum blockiert. Also, definiere vorher deine Ziele, die dann in den Trainingsplan Muskelaufbau eingepflegt werden. Und stimme die Ziele realistisch mit dem Tageseinsatz von einer Stunde ab.

Ziele sind wichtig beim Zusammenstellen eines Muskelaufbau Trainingsplan

Und diese sollte nicht zu allgemein gehalten sein. Also solche unklaren Ziele, wie „ich will unbedingt breiter werden“ oder „ich will viel mehr an Muskelmasse aufbauen“ bringen es nicht. So wirst du es nie schaffen. Warum nicht? Weil du gar nicht genau weißt, was du willst! ,-) also, je spezifischer dein Ziel ausformuliert, und am besten schriftlich festgehalten ist, desto wahrscheinlicher und schneller wirst du es auch erreichen. Ganz einfach, du fühlst dich für DIES ZIEL dann verantwortlich und hast dir dann hoffentlich einen klaren Muskelaufbau Trainingsplan gebastelt, der auf deine Ziele abgestimmt ist.

effektiver Muskelaufbau Trainingsplan

Ach und noch was; mühsam ernährt sich das Eichhörnchen sagt man doch. Halte es mit deinen definierten Zielen auch so. Von heute auf morgen wirst du nicht wie Schwarzenegger aussehen. Also, mache lieber Pläne für 3,6 und 12 Monate, und lass es langsam angehen. Und teile deine Zwischenziele sorgfältig und gleichmäßig auf. Ist wichtig für die Motivation hinterher!

Hast du dann ein Ziel klar formuliert, dann solltest du zum nächsten Schritt übergehen. Du solltest entscheiden, welche Bestandteile dein Muskelaufbau Trainingsplan beinhalten soll. (komischerweise sieht man in Fitnessstudios tagtäglich doch Leute trainieren, die alle unterschiedliche Ziele haben, aber das gleiche Trainieren, oder umgekehrt; ist man sich vorher darüber im klaren, wo man hin will, dann wird der Muskelaufbau Trainingsplan auch besser und konkreter abgestimmt!)

Welches Muskelaufbau Training ist den jetzt gut und geht schnell?

Erstmal noch vorne weg. Trainiere nur 3 mal in der Woche? Warum? Beanspruchst du deine Muskelgruppen ordnungsgemäß und du mit 1-2 Sätzen am Pumpen bist, und dies bis zum Muskelversagen, wonach nichts mehr geht, dann braucht dein Körper viel viel Zeit, um sich wieder zu erholen. Diese Zeit ist aber wichtig, damit deine Muskulatur sich wieder regenerieren kann. Und genau in dieser Phase baut dein Körper Muskelmasse auf.

Nach dem Training solltest du auf viel Kohlenhydrate zurückgreifen. Der Eiweißshake nach dem Traininig, den viele zu sich nehmen, bringt erstmal nicht viel, auch wenn man glauben könnte, dadurch bauen sich Muskeln auf. Nein, die Muskeln müssen erst mit Kohlenhydrate und dem Glykogen aufgefüllt werden.

Trotzdem ist es wichtig sich richtig zu ernähren.  Alles hängt an dem Ziel.  Lebensmittel wie eiweiß
helfen beim Muskelaufbau, und es gibt noch mehr Information über Sportnahrung und deren Produkte auf der Maxinutrition.de Website.

MEIN Muskelaufbau Trainingsplan

Ich greife immer gerne auf die Königsübungen zurück, weil sie einfach besonders effektiv sind. Aber wie oben schon erwähnt, alles mit deinem Trainingsplan abchecken.

Dies sind alles Grundübungen, die im Gegensatz zu den Isolationsübungen mehr Muskelpartien beteiligen, was zu einer höheren Ausschüttung von Wachstumshormonen und folglich auch für mehr Muskelwachstum sorgt.

Da wähle ich immer:

  1. Kreuzheben
  2. Bankdrücken
  3. Klimmzüge
  4. Nackendrücken
  5. Rudern (nach vorne gebeugt)
  6. Kniebeugen

So, damit decke ich fast alle Muskelgruppen ab. So und durch diese Königsübungen spare ich viel Zeit, jedenfalls gegenüber einem Trainingsplan Muskelaufbau, der versucht nur einzelne Muskeln im Körper wachsen zu lassen.

, ,